Wetter Webcam Wanderbericht Gutscheine Interaktive Karte
Suchen & Buchen
DE EN
content

Winterwandern und Schneeschuhwandern im Zillertal

Beim Winterurlaub in der Ferienregion Tux-Finkenberg im Zillertal sorgen rund 68 km Winterwanderwege, die teilweise nur niedergewalzt, gebahnt bzw. geräumt sind, für winterliche Abwechslung.

Eine Herausforderung sind die Winterwanderwege auf die Eggalm oder auf die Sommerbergalm - als Belohnung warten urige Hütten und die Panoramarestaurants mit Zillertaler Spezialitäten. Wer die tolle Aussicht lieber gemütlich erlebt, kann mit den Seilbahnen zu den einzelnen Bergstationen gondeln. 

Erleben Sie bei Ihrem Winterurlaub im Zillertal verschneite Landschaften und ein glitzerndes Meer von 1.000 Schneediamanten. Genießen Sie eine Schneeschuhwanderung in unberührter Natur, wo Sie viele neue Eindrücke von der verschneiten Zillertaler Bergwelt abseits der Pisten kennenlernen. Erfahrene Bergführer begleiten Sie zu den schönsten Plätzen der Urlaubsregion Tux-Finkenberg.

Übersicht Winterwanderwege

  • Bichlalm (Jausenstation – im Winter beleuchtete Rodelbahn):
  • Gehzeit: ca. 1 Std., Weg Nr. 17, Rückkehr auf gleichem Weg, zur Kartenansicht 

4a) Unterhalb der Jausenstation taleinwärts halten, am Lawinendamm entlang, durch den Tunnel nach Hintertux Dorf oder über Weg Nr. 11 zur Talstation Hintertuxer Gletscherbahn. 
zur Kartenansicht
4b) Der Forststraße (Rodelbahn - Nr. 17) talauswärts folgen, bis ein Pfad durch den Wald taleinwärts abzweigt. Über diesen gelangt man oberhalb von Hintertux Dorf auf Weg Nr. 11. 
zur Kartenansicht

  • Sommerbergalm – Bichlalm – Hintertux:

Auffahrt mit der 8er Gondelbahn bis zur Sommerbergalm, dann Abstieg über gespurten Weg

  • Gehzeit: ca. 2 Std. bis Hintertux. (Lawinengefahr – Sperrtafeln unbedingt beachten!), zur Kartenansicht
  • Hintertux – Hohenhaus – Gletscherbahn:
  • Gehzeit: ca. ¾ Std. – Weg Nr. 11 (Lawinengefahr – Sperrtafeln unbedingt beachten!), zur Kartenansicht
  • Talwanderweg von Hintertux bis Tux-Vorderlanersbach:
  • Gehzeit: ca. 2 ½ Std, zur Kartenansicht
  • Talwanderweg in Richtung Tux-Lanersbach und Tux-Vorderlanersbach, Neuhäuslbrücke (Bushaltestelle Juns/Neuhäusl)
  • Gehzeit: ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 10, zur Kartenansicht
  • Talwanderweg in Richtung Hintertux
  • Gehzeit: ca. 1 Std. - Weg Nr. 10 bis Madseit, Weg Nr. 12 von Madseit bis Hintertux, zur Kartenansicht
  • Grieralm (Jausenstation – im Winter beleuchtete Rodelbahn)
  • Gehzeit: ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 24, zur Kartenansicht
  • Tuxer Mühle – Höhenweg nach Tux-Lanersbach, Rundwanderung
  • Gehzeit: ca. 2 Std. – Weg Nr. 21, 10, zur Kartenansicht 
  • Höhenweg nach Juns (Tuxer Mühle), Rundwanderung 
  • Gehzeit: ca. 2 Std. – Weg Nr. 21 und 10, zur Kartenansicht
  • Tux-Lanersbach – Gemais – Tux-Vorderlanersbach – Tux-Lanersbach, Rundwanderung 
  • Gehzeit: 1 ½ Std. – Weg Nr. 21 und 10, zur Kartenansicht
  • Höllensteinhütte (Jausenstation – im Winter beleuchtete Rodelbahn):
  • Gehzeit: ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 28, zur Kartenansicht 
  • Eggalm – Tux-Lanersbach: Auffahrt mit der Eggalmbahn, Abstieg über die Lattenalm (Jausenstation) und weiter übers Gemais bis nach Tux-Lanersbach oder Tux-Vorderlanersbach
  • Gehzeit: ca. 2 Std. - Weg Nr. 39 und 21, zur Kartenansicht 
  • Winterwaldweg von Tux-Lanersbach nach Tux-Vorderlanersbach
  • Gehzeit: ca. 1 ½ Std., zur Kartenansicht
  • Talwanderweg nach Tux-Lanersbach
  • Gehzeit: ca. ½ Std., nach Hintertux ca. 2 ½ Std. – Weg Nr. 10 bis Madseit, anschließend Weg Nr. 12 & 11, zur Kartenansicht
  • Höhenweg über Gemais nach Tux-Lanersbach, Rundwanderung
  • Gehzeit: ca. 1 ½ Std. – Weg Nr. 21 und 10, zur Kartenansicht
  • Bergstraße zu den Geiselhöfen (Gasthaus)
  • Gehzeit: ca. 1½ Std., zur Kartenansicht
  • Sagrain – Schragl – Naustein
  • Gehzeit: ca. ¾ Std. – Weg Nr. 63, zur Kartenansicht
  • Sagrain – Schragl – Gschwandl – Richtung Außertal – auf der Straße zurück zum Sägewerk
  • Gehzeit: ca. ¾ Std. – Weg Nr. 65, zur Kartenansicht
  • Finkenberg Dorf - Astegg
  • Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Finkenberg Dorf - Weg Nr. 25 
zur Kartenansicht

  • Finkenberg Dorf - Mayrhofen
  • Gehzeit: ca. 1 Stunde

Finkenberg Dorf - Au/Gstan - Weg Nr. 26, 26a, 31 und 12 
zur Kartenansicht

  • Rundwanderung Finkenberg Dorf - Gstan
  • Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Finkenberg Dorf - Au - Schürzenjägerstraße - Kreuzweg - Herz-Jesu-Kapelle - Finkenberg Dorf - Weg Nr. 21, 12, 26, 26a, 31 
zur Kartenansicht

  • Rundwanderung Glocke
  • Gehzeit: ca. 50 Minuten

Finkenberg Dorf - Friedhofsbrücke - entlang des Naturlehrpfades Glocke - Weg Nr. 32, 32a und 32b 
zur Kartenansicht

  • Rundwanderung Dorf - Jochberg/Hochsteg
  • Gehzeit: ca. 1 Stunde

Rundwanderweg: Finkenberg Dorf - Jochberg - Hochsteg - Finkenberg Dorf - Weg Nr. 33a, 33, 30, 32
zur Kartenansicht

  • Rundwanderung Teufelsbrücke
  • Gehzeit: ca. 1 Stunde

Finkenberg Dornau - Teufelsbrücke - Hotel Dornauhof - Sportplatz - retour über die Bergstraße zur Teufelsbrücke - Weg Nr. 33, 33b und 34 
zur Kartenansicht

  • Finkenberg Dornau - Brunnhaus
  • Gehzeit: ca. 45 Minuten

Finkenberg Dornau - Teufelsbrücke - Brunnhaus
zur Kartenansicht

  • Winterwanderweg Penken - Genussvolle Idylle
  • Gehzeit ca. 1 Stunde

Penkenjoch - Bergstation Kombibahn Penken
zur Kartenansicht

Schneeschuhwandern - ein Erlebnis für jedermann

Beim Schneeschuhwandern sind keine Vorkenntnisse erforderlich, die Touren werden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten, damit niemandem dieses einzigartige Erlebnis vorenthalten bleibt. Die Ausrüstung kann bei Bedarf selbstverständlich in den Sportgeschäften ausgeliehen werden.

Anreise mit dem/der

Zieladresse Tourismusbüro:
A-6293 Tux, Lanersbach 401

Online Route planen:

Detaillierte Informationen zur Anreise mit dem Bus finden Sie hier.

Hier finden Sie alle Informationen zur Anreise mit Bahn und Bus nach Tux im Zillertal. Sie können Ihre Bahntickets auch online kaufen!

 

Die Flughäfen Innsbruck, Salzburg und München liegen zwischen 90 und 230 km von Tux-Finkenberg entfernt.

 

Flugpläne von Innsbruck finden Sie hier

Flugpläne von Salzburg finden Sie hier

Flugpläne von München finden Sie hier