Wetter Webcam Schnee- & Pistenbericht Gutscheine Interaktive Karte
Suchen & Buchen
DE EN
content

Rodeln im Tuxertal

Schon die vielen Möglichkeiten im Winterurlaub abseits der Piste ausprobiert? Die traumhafte Winterlandschaft lädt Sie zu einer lustigen Rodelpartie ein! Ob mit der Familie, mit Freunden oder romantisch zu Zweit - ein Rodelausflug ist garantiert eine gelungene Abwechslung für Alt und Jung im Rahmen Ihres Winter-Aktivurlaubs in Tux-Finkenberg im Tuxertal! Da kommt es gerade recht, dass im Zillertal 14 bestens präparierte Rodelbahnen zur Verfügung stehen und 3 davon liegen im Tuxertal. Sausen Sie auf den tollen Rodelpisten ins Tal die abends beleuchtet sind – dem actionreichen Nachtrodeln steht also nichts im Weg.

Wichtige Info: Die Zufahrt zu allen Hütten ist mit den Taxis möglich. Auf den Rodelstrecken muss mit Anliegerverkehr gerechnet werden. Bitte beachten Sie die Rodelzeiten – damit Sie sicher unterwegs sind!

Ihr Extra in Finkenberg: Kostenloser Tux-Finkenberg-Shuttle und Nightliner (€ 2,00).
Mit Christophorus Linienbus Nr. 4104 von Mayrhofen bis Hintertux (Haltestelle Mayrhofen Bahnhof - Hintertux Gletscherbahn). Kostenlose Benützung bei Vorweis des Tux-Finkenberg-Tickets.

Übersicht Rodelbahnen

Die Bichlalm ist das perfekte Ziel für begeisterte Rodler – egal ob tagsüber oder abends. Denn die 3 km lange Rodelbahn ist beleuchtet. Nach einem ca. 50 Minuten langen Aufstieg warten Tiroler Spezialitäten und eine spitzen Abfahrt auf alle Rodler.

Unser Tipp: Genießen Sie das herrliche Gletscherpanorama von der Sonnenterrasse. Für diesen fantastischen Blick auf den Hintertuxer Gletscher lohnt sich der Aufstieg!

Außerdem: Jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag ist Hüttenabend. Reservierung erbeten unter +43 5287 87776.

Bichlalm auf einen Blick:

  • 1.695m Höhe
  • 3 km lange Rodelbahn
  • ca. 50 min Aufstieg
  • Nachtrodeln
  • Auffahrt mit Rodeltaxi möglich

Kontakt: Fam. Klausner, [email protected]www.bichlalm.tirol

Erleben Sie den sportlichen Aufstieg von Tux-Lanersbach in ca. 80 min. oder nehmen Sie ein Rodeltaxi. Auch hier fühlen sich Nachtschwärmer wohl: die 4 km lange Rodelbahn ist beleuchtet und führt direkt nach Tux-Lanersbach. Tipp: Kleines Bergbauernmuseum in der Hütte.

Die Höllensteinhütte bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten – so steht dem Rodeln am frühen Morgen nichts im Weg. Persönlich geführt von Familie Erler, gibt’s auf der Höllensteinhütte feinste Zillertaler Spezialitäten.

Reservierungen per Telefon unter +43 664 1575004 erbeten.

Taxizeiten von und zur Höllensteinhütte:

  • bis 13.00 Uhr
  • 16.00 - 17.00 Uhr
  • 19.00 - 21.30 Uhr

Rodelzeiten für alle Wintersportler:

  • 13.30 – 15.30 Uhr
  • 17.30 – 18.30 Uhr
  • ab 22.00 Uhr

Höllensteinhütte auf einen Blick:

  • 1.740 m Höhe
  • 4 km lange Rodelbahn
  • ca. 80 min Aufstieg
  • Nachtrodeln
  • Auffahrt mit Rodeltaxi möglich

Kontakt: Fam. Erler, [email protected], www.rodel.tirol

Nach dem ca. 90 Minuten langen Aufstieg durch den Wald eröffnet sich eine wunderbare Hochfläche mit der Grieralm und dem Griersee. Mitten in dieser idyllischen Landschaft haben Sie den besten Blick auf die verschneite Bergwelt der Tuxer Alpen.
Nach einer feinen Tiroler Jause geht’s dann die 5 km lange, bei Nacht beleuchtete Rodelbahn hinab. Ihre eigene Rodel müssen Sie nicht mitbringen - Rodelverleih: € 5,00

Taxizeiten:

  • bis 13:00 Uhr
  • 16:00 - 17:00 Uhr
  • 19:00 - 21:45 Uhr 

Rodelzeiten für alle Wintersportler:

  • 13.30 – 15.30 Uhr
  • 17.30 – 18.30 Uhr
  • ab 22.00 Uhr

Grieralm auf einen Blick:

  • 1.786 m Höhe
  • 5 km lange Rodelbahn
  • ca. 90 min Aufstieg
  • Nachtrodeln
  • Auffahrt mit Rodeltaxi möglich

Kontakt: Sabine und Thomas Kurz, [email protected], www.grieralm.tirol

Rodeln in Tux-FinkenbergLustige Rodelpartie mit der ganzen FamilieRodelgaudi für Alt und Jung im TuxertalRodelspaß auf bestens präparierten Rodelbahnen

Sicher auf der Rodel - Sicherheitstipps

  • Ganz wichtig für eine Rodelerlebnis der Superlative ist die richtige Ausrüstung:
    - warme und wetterfeste Kleidung,
    - festes Schuhwerk mit rutschfesten Sohlen,
    - Skibrille und Handschuhe,
    - Taschen- oder Stirn-Lampe für die Rodelpartie am Abend und
    - einen Helm für optimale Sicherheit – besonders für die Kinder.
  • Eine Rodel mit Lenk-Riemen und nach innen gekanteten Schienen erhöht die Sicherheit - ein Bob aus Plastik ist für Naturrodelbahnen nicht geeignet. Bei den Rodelbahnen im Tuxertal können Sie eine Rodel für den perfekten Winterspaß ausleihen.
  • Sitz schneefrei und trocken halten.
  • Gehen Sie beim Aufstieg immer am Rand der Bahn um die talwärts fahrenden Rodler nicht zu behindern. Halten Sie Hunde an der kurzen Leine und bleiben Sie niemals an unübersichtlichen Stellen stehen.
  • Vergewissern Sie sich bei Rodelbahnen mit Auto-Verkehr, dass die Bahn zum Rodeln freigegeben ist. Bitte halten Sie sich, wenn vorgegeben auch an die Rodelzeiten – zu Ihrer Sicherheit!
  • "Don`t drink and drive" gilt auch beim Rodeln – bedenken Sie, dass Alkohol ihr Reaktionsvermögen beeinflusst.
  • Der Aufstieg kann genutzt werden: besichtigen Sie hier schon die Bahn und merken Sie sich markante Stellen und scharfe Kurven.
Anreise mit dem/der

Zieladresse Tourismusbüro:
A-6293 Tux, Lanersbach 401

Online Route planen:

Detaillierte Informationen zur Anreise mit dem Bus finden Sie hier.

Hier finden Sie alle Informationen zur Anreise mit Bahn und Bus nach Tux im Zillertal. Sie können Ihre Bahntickets auch online kaufen!

 

Die Flughäfen Innsbruck, Salzburg und München liegen zwischen 90 und 230 km von Tux-Finkenberg entfernt.

 

Flugpläne von Innsbruck finden Sie hier

 

Flugpläne von Salzburg finden Sie hier

 

Flugpläne von München finden Sie hier