Wetter Webcam Schnee- & Pistenbericht Gutscheine Interaktive Karte
Suchen & Buchen
DE EN
content

Themen- und Weitwanderwege durchs Tuxertal

Die Alpen sind DAS Gebiet der Weitwanderwege. Quer durch Österreich oder von Italien nach Deutschland gibt es die verschiedensten Wege. Gut, dass das Tuxertal im Herzen der Tiroler Berge liegt und somit Zwischenstopp auf vielen Wanderwegen ist. Machen Sie Rast in Tux-Finkenberg, genießen Sie Tiroler Spezialitäten und werfen Sie einen Panoramablick auf den Hintertuxer Gletscher bevor Sie weiter in Richtung Süden, Norden, Osten oder Westen wandern.

Auf diesen Wegen geht's an Tux-Finkenberg vorbei:

Sechs Tage lang können Sie auf diesem Weg, der Zillertaler Runde, wandern. Nicht genug? Dann verlängern Sie Ihren Weitwanderurlaub über den Aschaffenburger Höhenweg! Die Zillertaler Runde lässt sich von Mayrhofen nach Finkenberg oder umgekehrt erwandern, in beiden Richtungen ist sie ein faszinierendes Erlebnis: vorbei an zwei wunderschönen Seen sowie dem Tuxer Wahrzeichen – dem Olperer. Die Tagesetappen in verschiedener Länge führen über gute Wanderwege durch alpines sowie hochalpines Gelände – hier ist eine gute Bergausrüstung und Ausdauer erforderlich. Am Ende jeder Etappe gibt es eine Schutzhütte, in der sich Bergwanderer stärken und auch nächtigen können.

Begeben Sie sich auf die Spuren der Berglegende und erwandern Sie auf 56 km die westlichen Zillertaler Alpengipfel. 6 Hütten liegen am Weg, der nach dem bekannten Zillertaler Bergsteiger benannt wurde.

Die Runde in Zahlen:

  • 56,5 km Rundwanderung
  • Tagesdistanzen von 3,5 bis 13 km
  • Tagesgehzeit von 2,5 bis 8 Stunden
  • so viele Gipfel wie Sie wollen
  • 6 Hütten
  • alle Hütten und Gipfel über 2.000 m Seehöhe

Wer ist Peter Habeler?
Der österreichische Extrembergsteiger wurde im Zillertal geboren. Er ist bekannt für die Erstbesteigung des Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff im Jahr 1978 und vielen weiteren Erstbegehungen u.a. mit Reinhold Messner. Bereiten auch Sie sich beim Wandern im Zillertal auf neue Rekorde vor!

Themenwege und Abenteuerwelten in Tux-Finkenberg

Ein Weg zum Innehalten und ruhig werden inmitten herrlicher Naturlandschaft. Der Rosenkranzweg führt von Tux-Lanersbach auf dem Fußweg zum Weiler Gemais und der neu erbauten Rosenkranzkapelle. Dann geht es weiter durch die Weide „Pfistereben“. Von dort führt ein Waldweg zur Lattenalm, wo Sie ein Stück auf der Forststraße gehend zum Ziel, der kleinen Waldkapelle „Kapellstein“ kommen. Auf diesem Weg befinden sich vier Stationen mit Sitzgelegenheit, wo eingeladen wird, jeweils ein Geheimnis eines Rosenkranzes zu beten. Außerdem finden Sie zwischen den Stationen drei Besinnungsplätze zum Innehalten in der wunderschönen Tuxer Naturlandschaft.
Tux-Lanersbach 1.300 m – Kapellstein 1.700 m
Gehzeit ca. 1 – 1 ½ Stunden auf Wanderweg und Schotterstraße

Finden Sie den Weg auf der interaktiven Karte

Die Entdeckung einer Kulturlandschaft. Warum haben in Tux Menschen den Pflug gezogen? Was ist ein Kraxentragerstecken oder ein Heubock? Auf diese und viele andere Fragen rund um die Welt der Bergbauern gibt dieser Themenweg, der sich über 15 km von Finkenberg bis Hintertux erstreckt, auf 40 großformatigen Fototafeln Antworten. Auf Wanderungen und Spaziergängen, aber auch mitten im Dorf findet der interessierte Besucher diese Tafeln mit den Fotos von Erika Hubatschek (1917-2010) und Informationen zu verschiedenen Themen rund um die Welt der Bergbauern.

In den TUX-Welten ist Spaß, Action und ganz viel Erlebnis für Klein und Groß garantiert. So erleben Sie Mystik und Adrenalin in der Naturwelt, welche Ihnen spielerisch den Zugang zur Natur und deren Geheimnissen eröffnet. In der Schluchtwelt, Tier- und Pflanzenwelt wird Ihnen das Zusammenspiel der Organismen näher gebracht und die Wasserwelt mit der Gletscherflohsafari auf der Sommerbergalm bereitet Sie auf ihre "eisige Schwester", die Gletscherwelt vor.

MEHR INFOS

Wanderurlaub im TuxertalWandern mit der ganzen FamilieSommerurlaub in Tux-FinkenbergWandern in Tux-Finkenberg

Weitwander-Pause in Tux-Finkenberg

Die Alpen sind das Gebiet der Weitwanderwege. Quer durch Österreich oder von Italien nach Deutschland gibt es die verschiedensten Wege. Gut, dass das Zillertal im Herzen der Tiroler Berge liegt, und somit Zwischenstopp auf vielen Wanderwegen ist. Machen Sie Rast im Tuxertal, genießen Sie Tiroler Spezialitäten und werfen Sie einen Panoramablick auf den Hintertuxer Gletscher bevor Sie weiter Süden, Norden, Osten oder Westen wandern.

Diese Wege kreuzen Tux-Finkenberg:

  • Peter Habeler Runde
  • Berliner Höhenweg
Auszeit im ZillertalAuftanken in Tux-Finkenberg

Die richtige Ausrüstung zum Weitwandern

Neben etwas Kondition sowie Trittsicherheit und der Liebe zum Wandern, ist es beim Weitwandern wichtig, das richtige und trotzdem leichte Gepäck zu schultern. Gut gepackt ist halb gewonnen. Informieren Sie sich beim Österreichischen Alpenverein womit Sie bestens gerüstet sind. Tipp: Fernglas mitnehmen und die Zillertaler Adler und Gämsen beobachten!

Hier eine Checkliste für die unvergessliche Mehrtagestour:

  • Erste Hilfe Kasten
  • Essbesteck, Geschirr, Tasse und Gaskocher
  • Feuerzeug
  • Medikamente
  • Kamera
  • Geld
  • Taschentücher
  • Ev. Handschuhe und Haube
  • Handtuch
  • Handy
  • Jacke
  • Stirnlampe
  • Wanderkarte
  • Bei Bedarf Wanderstöcke
  • Müllsäcke
  • Regenschutz
  • Schlafsack
  • Toilettenpapier
  • Genug zu Trinken bzw. nachfüllbare Trinkflaschen
  • und bequeme Wanderschuhe!
Anreise mit dem/der

Zieladresse Tourismusbüro:
A-6293 Tux, Lanersbach 401

Online Route planen:

Detaillierte Informationen zur Anreise mit dem Bus finden Sie hier.

Hier finden Sie alle Informationen zur Anreise mit Bahn und Bus nach Tux im Zillertal. Sie können Ihre Bahntickets auch online kaufen!

 

Die Flughäfen Innsbruck, Salzburg und München liegen zwischen 90 und 230 km von Tux-Finkenberg entfernt.

 

Flugpläne von Innsbruck finden Sie hier

 

Flugpläne von Salzburg finden Sie hier

 

Flugpläne von München finden Sie hier