DE EN
Heute

17° C | 9° C

Morgen

14° C | 6° C

Donnerstag

12° C | 5° C

Mehr Details

SchneeberichtSchneeflocke

Skigebiete
Hintertuxer Gletscher
Eggalm - Tux - Lanersbach
Rastkogel - Tux - Finkenberg
Finkenberger Almbahnen
Mayrhofen
Gesamt
Anlagen
13/21
geschlossen
geschlossen
geschlossen
geschlossen
13/67
Schneehöhen
-
-
-
-
-
 
Mehr Details

Erlebniswege TUX-Welten entdecken

Das schönste Freizeiterlebnis in purer Natur! Von weit unten im grünen Tal bis hinauf zur höchsten Spitze erstrecken sich die Erlebnis- und Wanderwege der TUX-Welten. Sie sind Teil von 350 km Wanderwegen im Tuxertal. Themenwege für die Familie, die mit Wander- und Entdeckerspaß eine ganze Woche füllen. Erleben Sie die Naturvielfalt des Tuxertals aus Floh-Perspektive und lösen Sie knifflige Rätsel mit Gletscherfloh Luis.

Auf den Wegen, an vielen Abenteuerspielplätzen und bei Schautafeln wird besonders auf die zahlreichen Naturschönheiten rund um Tux und Finkenberg hingewiesen. Die Wege warten nur darauf, um von Ihnen erwandert und erkundet zu werden. Sie erreichen die Wanderwege zu Fuß, direkt von Ihrer Unterkunft in Tux oder Finkenberg. Eine Familienwoche voller Erlebnisse wartet auf Sie!

Die neuen TUX-Welten

Im Sommer 2016 wurden die TUX-Welten eröffnet und neue Abenteuer Welten rund um Tux sind schon in Planung! Damit ist Spaß, Action und ganz viel Erlebnis für Klein und Groß garantiert. So erleben Sie Mystik und Adrenalin in der Naturwelt, welche Ihnen spielerisch den Zugang zur Natur und deren Geheimnissen eröffnet. In der Tier- und Pflanzenwelt wird Ihnen das Zusammenspiel der Organismen näher gebracht und die Wasserwelt bereitet Sie auf ihre "eisige Schwester", die Gletscherflohsafari vor.

Auf Safari, fertig, los! Gletscherhelden aufgepasst! Rund um das Wandergebiet Sommerberg erwartet euch ein aufregender Abenteuerparcour mit kniffligen Rätselfragen. Gemeinsam mit Gletscherfloh Luis erleben Spürnasen eine aufregende Wanderung mit Rätselschatz! Kleine Gletscherdetektive erkunden interaktive Stationen und erfahren spielerisch mehr zum Mysterium Gletscher. Die Schatzkarte gibt´s an den Kassen der Talstation in Hintertux. Mach mit und hilf uns das Rätsel zu lösen. Und dann heißt es: "Auf Safari, fertig, los!".

Als besonderes Zuckerl werden alle Kinder bis 10 Jahren nicht nur kostenlos zur Sommerbergalm (2.100 m) befördert, sondern bis 3.250 m zum Gletscherflohpark. Dort kann auf 3.250 m rasant die Tubingbahn hinunter gedüst oder eine Schneeballschlacht mitten im Sommer veranstaltet werden.

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Charakter: leichter Spaziergang

Übersichtskarte Gletscherflohsafari

Mit allen Sinnen die Natur erleben! Staunen, begreifen und verstehen... Mutter Natur hat einen außergewöhnlichen und einzigartigen Lebensraum für uns alle geschaffen.

Startpunkt der Naturwelt ist die Mittelstation der Finkenberger Almbahnen, von wo aus es entlang des Moorlehrpfades viele verschiedene Lebensräume zu erforschen gibt. Der spezielle Moorboden kann beim Moorbodenexperiment genauestens unter die Lupe genommen und betrachtet werden. Eine kurze Rast in den Hängesesseln oder in der Lauschinsel, wo die Geräusche der Umgebung viel intensiver und bewusster wahrgenommen werden können, versetzt Groß und Klein in tiefes Staunen. Kurz vor dem Ende der Wanderung wird die einzigartige Entspannungsinsel im märchenhaften Waldstück mit üppigen Bartflechtenbewuchs erreicht. Für alle Naturliebhaber ist diese einzigartige Wanderung inmitten der Natur ein wahres Erlebnis!

Übersichtskarte Naturwelt

Willkommen in der Tierwelt! Hier tauchen die Besucher in die einzigartige und faszinierende Welt der Tiere ein. Für Groß und Klein gibt es bei den verschiedenen Spielestationen sehr viel Wissenswertes zu entdecken. In der Tierwelt wird den Besuchern das Zusammenspiel der Organismen näher gebracht. Wer krabbelt da? Der Schein trügt!? Wie viele Ameisen entdeckst du bei der Tierrätselrallye? Diese und viele weitere Fragen werden entlang der Tierwelt spielerisch beantwortet.

Viel Gleichgewicht ist beim Balancieren auf dem Tausendfüssler und beim Erklimmen des Spinnennetzes im Flohzirkus nötig. Der Entdeckergeist wird bei der Tierrätselrallye und bei den Wasserspielen tatkräftig geweckt! Alle Insektenfreunde werden von dieser vergnüglichen Wanderung hellauf begeistert sein!

Übersichtskarte Tierwelt

Tauche in die faszinierende Welt des Wassers ein! Hier erleben die Besucher hautnah die faszinierende und einzigartige Welt des Wassers. Schon von weitem sieht man den "Schwebenden Wasserhahn", der zugleich Start- und Zielpunkt der Wanderung ist.

Wieviel Wasser braucht der Mensch? Was sind Thermalquellen? Diese Fragen werden entlang des Weges beantwortet und gemeinsam mit dem Maskottchen "Gletscherfloh Luis" entdecken Klein und Groß Stationen, die über die Kraft des Wassers und die Wandelfähigkeit des lebensnotwendigen Naturelements berichten. Mut und eine gehörige Portion Geschicklichkeit benötigt man bei der großen Wasserfallschaukel und dem Zielschießen mit Wasserpumpen. Für alle abenteuerlustigen Naturbegeisterten und für Wissensbegierige ist diese vergnügliche Wanderung genau das Richtige!

Übersichtskarte Wasserwelt

Gletscherflohsafari in Tux-Finkenberg Die Tux-Welten Tuxbach im Zillertal Die Tux-Welten Wege

Rosenkranzweg Tux-Lanersbach - Kapellstein

Ein Weg zum Innehalten und ruhig werden inmitten herrlicher Naturlandschaft. Der Rosenkranzweg führt von Tux-Lanersbach auf dem Fußweg zum Weiler Gemais und der neu erbauten Rosenkranzkapelle. Dann geht es weiter durch die Weide „Pfistereben“. Von dort führt ein Waldweg zur Lattenalm, wo Sie ein Stück auf der Forststraße gehend zum Ziel, der kleinen Waldkapelle „Kapellstein“ kommen. Auf diesem Weg befinden sich vier Stationen mit Sitzgelegenheit, wo eingeladen wird, jeweils ein Geheimnis eines Rosenkranzes zu beten. Außerdem finden Sie zwischen den Stationen drei Besinnungsplätze zum Innehalten in der wunderschönen Tuxer Naturlandschaft.
Tux-Lanersbach 1.300 m – Kapellstein 1.700 m
Gehzeit ca. 1 – 1 ½ Stunden auf Wanderweg und Schotterstraße

Finden Sie den Weg auf der interaktiven Karte

Weitwander-Pause in Tux-Finkenberg

Die Alpen sind das Gebiet der Weitwanderwege. Quer durch Österreich oder von Italien nach Deutschland gibt es die verschiedensten Wege. Gut, dass das Zillertal im Herzen der Tiroler Berge liegt, und somit Zwischenstopp auf vielen Wanderwegen ist. Machen Sie Rast im Tuxertal, genießen Sie Tiroler Spezialitäten und werfen Sie einen Panoramablick auf den Hintertuxer Gletscher bevor Sie weiter gen Süden, Norden, Osten oder Westen wandern.

Diese Wege kreuzen Tux-Finkenberg:

  • Peter Habeler Runde
  • Berliner Höhenweg
Auszeit im Zillertal Auftanken in Tux-Finkenberg

Wetterwandern – Sonne und Regen kommt gut gelegen!

Egal welches Wetter – es gibt immer was zu entdecken. Auch mit Wanderschuhen und Regenjacke ausgerüstet sind einige der Themenwege zu erwandern. Der Almenwanderweg Tux lädt bei allen Wetterlagen zum Erkunden ein. Bei Sonne und Regen weiden die Kühe auf den saftigen Almwiesen, an denen auch der Moorlehrpfad vorbeiführt. An heißen Sommertagen empfehlen die Tuxer den Wasserfallweg – hier spritzt und schäumt es und so mancher Tropfen kühlt den schwitzenden Wanderer.

Flora und Fauna in Tirol

Viele seltene Arten, die unter Schutz stehen, können im Naturpark Zillertaler Alpen beobachtet werden. Einen tiefen Einblick in die herrliche Natur des Tuxertals erhalten Sie auf geführten Wanderungen mit einheimischen Naturkennern. Alleine über 23-Rote-Listen- bzw. 6 geschützte Arten wurden entlang des Naturwelt Lehrpfades festgestellt. Wenn Sie hier alleine wandern, geben auch informative Schautafeln Auskunft zum Schutzgebiet.
Neben Enzian, Arnika und Alpenveilchen gehören die weniger bekannten Kräuter zu den eigentlichen Attraktionen der Pflanzenwelt. Nur Kenner können die vielen verschiedenen Kräuter erkennen und unterscheiden, die in und um Tux-Finkenberg wachsen.

Auch die tierische Artenvielfalt im Tuxertal zieht Naturliebhaber aus der ganzen Welt an, die hier Steinadler, Steinbock und Rothirsch in ihrer natürlichen Umgebung erleben wollen. Wer genau schaut, kann auf den Themenwanderungen auch das seltene Murmeltier am Wegesrand treffen. Die großen Nager sind sehr Menschenscheu und warnen sich gegenseitig mit ihrem typischen Pfeifen vor unliebsamen Gästen, wie Adlern oder Wanderern. Mehr über die Tierwelt im Gebirge erfahren sie in einer der TUX-Welten, der Tierwelt, einer der geführten Wanderungen oder im Naturparkhaus Ginzling. Fragen Sie einfach Ihre Gastgeber um Rat, diese haben die besten Tipps!

Anreise mit dem/der

Zieladresse für Ihr Navigationsgerät:
A-6293 Tux, Lanersbach 401

Online Route planen:

Detaillierte Informationen zur Anreise mit dem Bus finden Sie hier.

Hier finden Sie alle Informationen zur Anreise mit Bahn und Bus nach Tux im Zillertal. Sie können Ihre Bahntickets auch online kaufen!

 

Die Flughäfen Innsbruck, Salzburg und München liegen zwischen 90 und 230 km von Tux-Finkenberg entfernt.

 

Flugpläne von Innsbruck finden Sie hier

 

Flugpläne von Salzburg finden Sie hier

 

Flugpläne von München finden Sie hier